WinSCP mit root Rechten starten

WinSCP

Permission Denied mit WinSCP

Ich denke jeder der schon mal mit WinSCP einen Zugriff auf einen Linux Rechner (primär vermutlich einen Server) gemacht hat, kennt das Problem. Man möchte mit WinSCP Dateien auf den Server schieben, oder auf diesem via WinSCP Dateien auf dem Server löschen und bekommt ständig die Fehlermeldung „Permission Denied“

Mir war recht schnell klar, warum das so ist, jedoch wusste ich auch mir nicht selbst zu helfen. Auf dem Filesystem von Linux ist halt „root“ der Boss. Den Benutzer, den ich jedoch bei der Installation des Ubuntu Servers genommen habe, heist nicht „root“, sondern …. nennen wir ihn mal „fred“ (etwas Privatsphäre braucht dieser Artikel ja auch 🙂 )

Bisher hatte ich mich via Putty oder SSH also auf dem Server mit „fred“ angemeldet und dort dann mit „sudo su -“ erweiterte Rechte erworben. Wie macht man das jetzt aber mit WinSCP. Ich habe im Internet eine Anleitung für WinSCP gefunden, die bei mir funktioniert hat, jedoch möchte ich nicht behaupten, dass diese „sicher“ ist. Hierzu kenne ich mich mit Linux zu wenig aus. Ich wollte halt eine Lösung haben, mit der ich arbeiten kann und mich nicht ständig ärgern muss.

Root darf sich mit WinSCP einloggen

Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach. Statt mit „fred“ muss ich mich irgendwie als „root“ mit WinSCP einloggen dürfen. Dazu sind ein paar Vorbereitungen notwendig. Diese beschreibe ich euch hier mal kurz:

Melde euch auf dem Linus Server an. Ich schreibe hier halt vom Ubuntu Server, eventuell ist es bei SUSE oder so anders. Führt folgenden Befehl aus.

Scrollt runter bis zu

Dort findet Ihr den Block

Unter Umständen stehen noch # Zeichen davor. Diese dann löschen, damit der Block nicht mehr als Kommentar interpretiert wird.

Ändert dann folgende Zeile ab

in

Im Anschluss dann die Datei mit STRG+X speichern, mit Y bestätigen und ENTER

Jetzt muss dem Benutzer „root“ noch ein Passwort vergeben werden. Hierzu in der Shell den Befehl

eingeben. In der nächsten Zeile vergebt Ihr dann ein neues Passwort. Bestätigt mit ENTER und wiederholt das gleiche Passwort. Im Anschluss muss der Server einmal neu gestartet werden. Hierzu

eingeben.

WinSCP mit Benutzer root starten

Jetzt müsst Ihr nur eine neue (oder bestehende) WinSCP Sitzung mit dem Benutzer „root“ (und nicht „fred“), sowie dem eben vergebenen Passwort einrichten.

Das war es schon.

Viel Spaß

Dieser Artikel gehört zur Kategorie Linux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.